Zur Navigation

Von Córdoba nach Alta Gracia

Heute bin ich aus Córdoba wieder weg, und bin nach Alta Gracia gefahren, wo Ernesto Che Guevara während seiner Jugend einige Jahre gelebt hat. Der Weg dahin war hart – nicht wegen der Entfernung, denn das waren nur 38km, sondern weil es größtenteils fast schon eine Autobahn war.
Nach meiner Ankunft in Alta Gracia hatte ich erstmal in der Nähe des zentralen Platzes der Stadt einen Kaffee und eine Limonade. Danach ging ich zu einem Hostel, doch die hatten leider überhaupt nichts frei, und so ging ich zu einem Campingplatz in einem Park der Stadt. Ich baute mein Zelt auf, und ging dann zum “Museo del 'Che'”.
Zunächst war der Eintritt ein kleiner Schock – 75 pesos für AusländerInnen, was so um die £10 sind, oder 12€. Und so viel ist das Museum wirklich nicht wert. Das Museum befindet sich in dem Haus, in dem Che während seiner Jugend für einige Jahre mit seinen Eltern lebte. Es beinhaltet im wesentlichen Fotos, und ein paar andere Sachen von Che, einschließlich eines Motorrades des gleichen Modells, und seines Fahrrades – beides nutzte Che für seine Reisen. Doch dafür 75 pesos …? Ich kann das wirklich nicht empfehlen.
Nach dem Museumsbesuch fuhr ich wieder ins Stadtzentrum, um Mittag zu essen, und auch um emails zu lesen und zu schreiben. Später werde ich dann zum Campingplatz zurück fahren, und auf dem Weg fürs Abendessen einkaufen.

Tags:


Main menu 2

Blog | by Dr. Radut